Dorothee Dernbach

Fachbetrieb für naturnahe Grünplanung - empfohlen von Bioland

Naturgärten, Natur-Erlebnisräume für Kinder, Wildpflanzen im öffentlichen Grün:
Beratung, Konzeption, Projektleitung und Pflegebetreuung im naturnahen Bereich.

Natur-Erlebnis-Räume: naturnah gestaltete Kitas, Schulhöfe und Spielplätze

Kinder und Natur gehören zusammen. Sie brauchen Orte des Wachsens und Werdens, Erlebens und Entdeckens, des sich Erfahrens - kurzum des Menschwerdens. Im unmittelbaren Kontakt mit der Natur können Kinder und Jugendliche genau dies tun. Dazu braucht es Sand und Steine, Stamm und Wasser und Pflanzen. Nicht irgendwelche, sondern ganz besondere. Heimische Wildpflanzen.

Meine Projekte sind zusammen mit Benutzern naturnah geplant, gebaut und gepflegt. Kinder, Eltern und Erzieher gestalten gemeinsam kreative Lebensräume - individuell wie Ihr Fingerabdruck. Natur-Erlebnis-Räume sind kostengünstiger, pflegeleichter und wesentlich nachhaltiger als konventionelle Anlagen. Ihnen gehört die Zukunft.

Naturgärten sind wohltuend anders

Als läge ein geheimer Zauber darüber, der uns sofort in seinen Bann zieht, neugierig macht und zur Ruhe kommen lässt.  Der Wollbienen, Wiesenhummeln und Widderchen zum Verweilen einlädt und Kinderaugen zum Strahlen bringt. Ob streng formal oder eher verspielt: immer bringen heimische  Wildpflanzen das Üppige, das überraschend Dynamische, das Lebendige in IHREN Garten. Und diesen Pflanzen folgen die Tiere, im immerwährenden Wechselspiel allen Lebens. So wird das Fleckchen Erde vor Ihrer Haustür zum Natur-Erlebnis-Garten...zur Heimat für Mensch und Tier.

Wildblumen im öffentlichen Grün: Pflegeleicht, ökologisch wertvoll, dauerhaft!

Hier kommt die Zukunft – der Kompromiss zwischen Ökonomie und Ökologie. Wildblumen im öffentlichen Grün sind pflegleicht, kostengünstig und ökologisch sinnvoll. In Zeiten des Klimawandels fast schon ein Muss.  Denn die heimischen  Arten vertragen Trockenheit, Dauerstress oder Wassermassen besser als fremdländischer Flor. Sie sind gewappnet gegen Katastrophen jeglicher Art mit Ihrer Fähigkeit sich auszusäen und natürlich zu verbreiten.  Das macht sie zu nachhaltigen Begleitern von Straßen, Plätzen und Gebäuden. Und sie haben die Bürger auf Ihrer Seite:  Wer freut sich nicht über leuchtend violettblauen Kreuzenzian oder Wiesensalbei, den Honigduft von Zypressenwolfmilch und Labkraut, den bunten Schwarm der Distelfinken an wilden Karden.

Natur und Wirtschaft: Biodiversität im Trend der Zeit

Blumenschotterrasen statt Betonpflaster, natürliche Regenwasserversickerung statt künstlicher Rigolen, Dachgrün statt Dachpappe, Blumenwiesen statt Rasengrün. Natur hält Einzug im Firmengelände. Natur statt Technik – das grüne Gewissen wird wildblumenbunt.... und ökologisch ausgezeichnet.

Biozertifizierte Grünanlagen als Leitbilder innovativer Firmenkultur. Kunden, Mitarbeiter und Wildlife werden das wertschätzen. Sie bekommen das schwarz auf weiß: ökologisch geplant, gebaut und gepflegt: empfohlen von Bioland. Damit gehören Sie zu den Trendsettern.

Person

Dorothee Dernbach ist Dipl.-Ing. Umweltschutz und seit vielen Jahren erfolgreiche Planerin naturnaher Projekte. Außerdem arbeitet sie ehrenamtlich im Vorstand des bundesweiten Naturgarten e.V. und als Leiterin der berufsbegleitenden Fortbildung zum Naturgarten-Profi. Seit 2007 Qualifizierung zum Fachbetrieb für naturnahes Grün (Planung), die seit 2011 mit Bioland kooperieren. DOWNLOAD Flyer als pdf.

Kontakt

Naturnahe Grünplanung

Dipl.-Ing. Dorothee Dernbach
Auf der obersten Beunde 20
63654 Büdingen

Fon: 06042 - 9798 235
Fax: 06042 - 9798 236
mail: dernbach(at)naturnah-planen.de